Michel der kleine Hai Vorlesenachmittag

Am Samstag, den 09.02.2019 fanden sich 14 kleine Haiforscher im Clubhaus des Vereinsheimes ein, um den spannenden Geschichten von Michel dem kleinen Hai zu folgen.

Vierzehn unserer jüngsten Mitglieder,  zwischen zwei und sieben Jahren lauschten, als Lara Wiest die Geschichte über die Invasion der Tütenquallen vorlas und verfolgten aufmerksam die Bilder zur Geschichte.

Michel musste als erstes mit seinen scharfen Zähnen seinen Freund Fridolin befreien, der sich in eine Plastiktüte verirrt hatte. Dann konnten die Beiden Esmeralda, der Seeschildkröte helfen, deren Kopf in einer anderen Plastiktüte steckte. Überall auf den Muscheln und Korallen des Riffes lagen Plastiktüten, noch viele andere kleine Fische hatten sich in den Tüten verfangen.

Die drei begannen zusammen mit den anderen Meeresbewohnern die Tüten einzusammeln, einen ganzer Berg hatten sie bald zusammen. Den Müll befestigten die Tiere an den Haken der Angler und bald war das Riff wieder sauber.

Trotz dieser tollen Aktion der kleinen Riffbewohner bleiben Plastikmüll und die darin gespeicherten Schadstoffe eine echte Gefahr für Tiere und Menschen, insbesondere das zu feinsten Teilchen zerriebene „Plastik-Plankton“, das mit der Nahrung von Tieren und Menschen aufgenommen wird.

Gegen diese Gefahr vorzugehen sollten wir nicht den kleinen Meeresbewohnern überlassen. Den Beitrag zum Schutz der Meere kann jeder leisten indem er seinen Plastikverbrauch einschränkt und den trotzdem entstehenden Müll verantwortungsvoll entsorgt.

 

 

Nach der spannenden Geschichte wurde noch gemalt und sich gestärkt. Weitere Abenteuer von Michel uns seinem Freund Fridolin, werden folgen und wir hoffen, dass dann wieder großes Interesse besteht.

Vielen Dank an die Helfer und die Muttis, die Kuchen und Muffins gespendet haben. Ebenso danken wir den Autoren Johanna Ricker und Gerhard Wegner und dem Team von Shark Projekt.

Die Bücher über “Michel, den kleinen, weißen Hai” gibt es überall im Buchhandel.

 

Anke Hofmann und Corinna Hatzfeld

 

Homepage in Überarbeitung

Liebe Mitglieder,

die letzten Tage war unsere Homepage aufgrund eines technischen Fehlers in keinem sehr gutem Zustand.
Wir haben diese Tatsache genutzt um den gesamten technischen Unterbau der Webseite zu erneuern.

Dabei wurde die zugrunde liegende Framework Version modernisiert und die interne Verwaltungsstruktur aufgeräumt.

Hierdurch hat sich leider auch der ein- oder andere Inhalt etwas verschoben, so dass momentan noch einige Seiten nicht richtig verlinkt oder falsch dargestellt werden.

Wir werden die kommenden Tage und Wochen daran arbeiten die neue Seite weiter zu verbessern und alle noch bestehenden Fehler zu korrigieren. Von daher bitte ich Euch noch um eine wenig Nachsicht, wenn momentan noch nicht alle Bereiche des Web-Auftritts perfekt sind.

Liebe Grüße, Oliver

Ferienprogramm Rheinstetten

Ferienprogramm Rheinstetten zusammen mit dem SV Delphin

 

Clubhausrenovierung

Unser Clubhaus hat eine neue Fassade bekommen

 

In 5 Samstagsaktionen haben wir mit vielen Helfern haben wir das Clubhaus außen neu renoviert und die Garage mit einem Schrägdach abgedichtet.

Renovierung des Clubhauses

 

Neues Dach für die Garage

Vielen Dank an alle Helfer

Ferienprogramm2018

Ferienprogramm 2018 des Tauchsportverein Malsch e.V.

 

Am Freitag, den 27.Juli 2018, war es wieder einmal so weit.

Im Rahmen des Ferienprogrammes hatten zehn Malscher Kinder und Jugendliche wieder die Gelegenheit, die Welt des Unterwassersports kennenzulernen.

Um 14:30Uhr trafen die angemeldeten Teilnehmer am Clubhaus des TSV Malsch e.V. oberhalb des Schwimmbads ein. Nach einer Begrüßung durch unseren Jugendleiter Sebastian Evert gab es eine kurze Theorieeinheit in Sachen Ausrüstung und Sicherheit, durch unseren Tauchlehrer Christian Freund. Danach ging es ab ins Wasser um das eben Gehörte umzusetzen. Nach einer Aufteilung der Gruppe durften sich eine hälfte der Teilnehmer unter Anleitung von Sascha Siedler im Flossenschwimmen und Apnoetauchen üben. Die andere Hälfte wurde unter Mithilfe einiger erfahrener Mitglieder des TSV Malsch mit einem Tauchgerät ausgerüstet und eingewiesen. Jeder Teilnehmer hatte beim Abtauchen einen eigenen Betreuer zur Verfügung, der sich nur um ihn gekümmert hat. Beide Gruppen fühlten sich unter Wasser wohl und stellten sich so geschickt an, dass die tieferen Gefilde (das Schwimmerbecken) keine große Herausforderung darstellten. Unter Wasser konnte durch Reifen getaucht und mit Frisbee gespielt werden. Außerhalb des Wassers, hatten wir eine tolle Fotografin dabei welche die vielen Momente der Teilnehmer einfing um eine bleibende Erinnerung zu schaffen.

 Zum Abschluss gab es noch ein leckeres Spaghetti Essen und natürlich eine Urkunde für jeden Teilnehmer. Den Gesprächen mit den Kids war zu entnehmen, dass sie viel Spaß hatten und bei einigen durchaus auch das Interesse am Tauchsport geweckt wurde.

Wir möchten uns für die Unterstützung und Bereitstellung des Schwimmbeckens bei den Bademeistern des Malscher Schwimmbades bedanken. Wir danken auch Christian, Helmut, Thomas, Anke, Michaela, Sabine, Gabi und Sebastian für ihre Mithilfe und würden uns freuen die Jugendlichen im nächsten Frühjahr beim Tauchkurs wiederzusehen.

Mehr Info unter www.tsv-malsch.de oder jeden Freitag ab 19:30Uhr im Clubhaus des TSV Malsch auf dem Freibadgelände.

Sebastian Evert

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.